Verlosungsforum.com
http://www.verlosungsforum.com/

Eine bislang unbekannte (?) Hausverlosung??
http://www.verlosungsforum.com/viewtopic.php?f=45&t=277
Seite 1 von 1

Autor:  .Q. [ Mo Apr 26, 2010 10:42 am ]
Betreff des Beitrags:  Eine bislang unbekannte (?) Hausverlosung??

http://www.hausverlosung-spanien-costa.com

Also ich kannte die bislang nicht - oder doch? Weiss da wer was genauers? Laut Webseite läuft die nur mehr drei (!!) Tage?!

Autor:  chefkoch [ Mo Mai 10, 2010 9:11 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eine bislang unbekannte (?) Hausverlosung??

Diese Verlosung läuft bereits seit Ende letzten Jahres. Ich selbst habe 7 Lose gekauft, da ich den (objektiven) Eindruck habe, dass diese Verlosung seriös ist. Die Kommunikation verlief reibungslos und Fragen wurden zügig per Mail beantwortet. Die Verlosung endete planmäßig und ich werde sie über den weiteren Verlauf informieren.
Mfg

Autor:  ringo [ Di Mai 18, 2010 10:40 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eine bislang unbekannte (?) Hausverlosung??

ich habe bei dieser Verlosung auch teilgenommen und heute Morgen gesehen, dass die Verlosung längst gelaufen ist. Auf der Homepage steht:

Hallo liebe Mitglieder!

Endlich ist es so weit!
Mit Ziehung am 15. Mai haben wir einen Gewinner ermittelt.
Gewinn-Losnummer:

0 4 0 3 9


Wir gratulieren dem Gewinner ganz herzlich!

Merkwürdig finde ich, dass ich nicht per Email informiert worden bin und das kein namentlicher Gewinner auf der HP erscheint ????

Gruß ringo

Autor:  chefkoch [ Di Mai 18, 2010 2:09 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eine bislang unbekannte (?) Hausverlosung??

Ich hatte mir zu dieser Verlosung natürlich alle Teilnahmebedingungen ausgedruckt. Ich habe dort noch einmal nachgelesen. Am 30.04.2010 war Verlosungsende. Lt. Teilnahmebedingugen findet dann die Ziehung innerhalb von 14 Tgen statt, was hier geschehen ist.
Entgegen den Verlosungsbedingen wurde der Verlsoungstermin NICHT vorher auf der Webseite bekannt gegeben.
Dass nur die Gewinnlosnummer auf der Webseite veröffentlicht wird, entspricht wieder den Teilnahmebedingungen.
Ärgerlich ist nur , dass man nicht mal per Mail als Loskäufer darüber informiert wurde, wann denn die Verlosung genau stattfindet und welche Losnummer gewonnen hatte.

VERDÄCHTIG ist auch, dass in den Teilnahmebdingungen stand, dass VOR der Ziehung ein zuständiger NOTAR veröffentlicht wird. Dies ist NICHT geschehen... wer weiß, wie das Los gezogen wurde oder WER überhaupt das Los gezogen hat !!!

Autor:  ringo [ Mi Mai 19, 2010 8:22 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eine bislang unbekannte (?) Hausverlosung??

Die Teilnahmebedingungen kopiere ich mal von der HP hierher:

Das Registrierungs- und Einzahlungsportal schliesst am 30. April 2010. Die Ziehung
des Verlosungsobjektes wird vom beauftragten Notar vorgenommen, der vor der Ziehung hier bekanntgegeben wird und findet im Notariat innerhalb von
14 Tagen statt. Das genaue Datum wird rechtzeitig auf dieser Homepage bekannt gegeben.

Es wurde eindeutig gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen aber wird das irgendetwas an dieser Verlosung ändern können?

Autor:  .Q. [ Mi Mai 19, 2010 10:24 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eine bislang unbekannte (?) Hausverlosung??

Naja, ohne hier die wirklichen Details und Hintergünde zu kennen, tut man sich schon schwer sich ein Bild zu machen.

Pro:
Die Erfahrungen der letzten Ziehungen haben gezeigt, dass unsere "Neidgesellschaft" doch ziemlich tief verwurzelt zu sein scheint: Wirklich JEDER Gewinner, selbst jene von kleinen Zwischendurch-Preisen wie bei unserer www.Luxurylotto.net haben händeringend darum gebeten nicht mit Namen, geschweige denn mit Foto veröffentlich zu werden. So sehr dieser Wunsch verständlich ist (und die Lottogesellschaften veröffentlichen ihre (angeblichen) Millionengewinner ja auch nicht) bringt es natürlich für Veranstalter Schwierigkeiten mit den anderen Teilnehmern. Wie will man als Teilnehmer der eben halt nicht gewonnen hat sicher sein, dass alles mit rechten Dingen zugegangen ist? Die Möglichkeit eben auch "nicht-zu-gewinnen" ist halt nunmal Teil der Teilnahme, damit kann jeder leben, ist ja auch irgendwie der Reiz des Spiels, aber die Garantie dass es fair abgegangen ist, will man halt zu Recht doch haben.

Contra:
*) Die scheinbar "klammheimlich" veranstaltete Ziehung wirft kein besonders schönes Licht auf die Veranstaltung.
*) Dass eine notarielle Aufsicht zwar angekündigt aber dann scheinbar nicht eingehalten wurde ist auch nicht gerade "hübsch" (Wiewohl "notarielle Aufsich" nicht wirklich viel sagt, siehe Posting unter "Allgemeines") .... aber wenn man es schon ankündigt, dann sollte man sich schon auch d'ran halten.

Was mich persönlich an dieser Hausverlosung aber am Meisten irritiert (und da kann ich mich schon irren) ist die Tatsache, dass jene Hausverlosungen die sich langsam einem Erfolg nähern allesamt eines gemeinsam haben: Sie sind präsent! Egal wo man hinschaut, wenn man zum Thema "Hausverlosung" etwas sucht "stolpert" man zwangsläufig über diese Angebote.
Aber von dieser Hausverlosung hier habe ich selber nie etwas gehört bis zu eben dem Tag an dem ich mein Eingangsposting geschrieben habe. Und da wars auch nur Zufall. Wenn aber schon jemand wie ich, der sich den ganzen Tag mit dem Thema Hausverlosung beschäftigt nie von einer bestimmten Hausverlosung gehört hat, wie wahrscheinlich ist es dann, dass tausende und abertausende von Webseitenbesuchern davon gehört haben?

Ich will hier wahrlich niemanden was unterstellen, aber zumindest wir haben die Erfahrung dass die Regel "3% kaufen" stimmt.
In Zahlen ausgedrückt bedeutet das, dass man um 3.000 Lose an den Mann/die Frau zu bringen rund 100.000 Besucher auf der Webseite braucht. Bei 10.000 Losen sind das mindestens 300.000 Besucher.
.............und 300.000 Besucher muss man erst mal auf eine Webseite bekommen!

Anyway: Hier scheint es ja Teilnehmer zu geben die sich diese Sache näher ansehen und hoffentlich über weitere Erkenntnisse berichten werden.

Ich kann nur sagen, dass ich sehr hoffe, dass sich da heraus stellt, dass die einfach nur uns unbekannte, geniale Marketingwege gefunden und die Ziehung tatsächlich erfolgreich und positiv abgewickelt haben. DAS ist was die "Idee Hausverlosung" braucht - ein "Fabry" reicht der Szene wirklich.

Autor:  ringo [ Mi Mai 19, 2010 8:10 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eine bislang unbekannte (?) Hausverlosung??

Die Aufführungen mögen ja richtig sein! Nur! Als Loskäufer möchte ich aber wissen, ob ich wirklich an einer Verlosung teilnehme oder an eine Scheinverlosung! Ich habe hier so meine (angebrachten) Zweifel. Möglicherweise haben hier viele User sehr viele Lose gekauft und ich bin der Meinung, dass sie ein Anrecht auf eine faire Verlosung haben.

Ich persönlich möchte an keiner Hausverlosung mehr teilnehmen, denn ich habe für mehere Verlosungen schon einige hundert Euronen verloren. Die letzte Hausverlosung, fast zeitgleich mit der obengenanten, war auch in Andalusien. Ich hatte 4 Wochen vor Verlosungsende auch bei einem Objekt an der Costa der Sol gekauft. (Ich wollte sicher sein, dass es zu einer Verlosung kommen würde!) Zwei Wochen später nach Annahmeschluß kamen urplötzlich die Verlosungsdaten, dass die Verlosung abgeschlossen sind und keine Einzahlungen mehr möglich wären. Eine freundliche Mail der Verloserin: Leider haben sie zu spät überwiesen, denn die Verlosung wurde am xxxx beendet und wir überweisen ihnen die eingezahlten Beträge retour! Nix mit Rücküberweisung! Die HP ist gelöscht und per Email keiner erreichbar. Ich habe mein Geld nie wiedergesehen und das soll mir nun eine Lehre sein!

Ich habe die Schnauze voll von Hausverlosungen und werde auch mit Sicherheit kein Los mehr kaufen!

Autor:  .Q. [ Do Mai 20, 2010 9:51 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eine bislang unbekannte (?) Hausverlosung??

Das ist bedauerlich, aber absolut verständlich.

Leider kann man in die Köpfe mancher Leute nicht hineinsehen - eine Erfahrung die wir heute selber machen mussten.

Trotzdem kann man sich mMn auch anständig verhalten, etwas das nicht immer unbedingt selbstverständlich ist. Unglaublich schade, aber bei manchen Leuten ersetzt eben "Gier" im Quadrat jeden Anflug von Anstand.

Wir können manchmal auch nur "re-agieren", auch wenn mir persönlich "agieren" lieber ist.

Trotzdem Dir viel Glück auf Deinen weiteren Wegen und möge Dir eben Fortuna bei einer anderen Gelegenheit hold sein und Dich entschädigen! ;-)

Autor:  Paul [ Do Mai 20, 2010 3:07 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eine bislang unbekannte (?) Hausverlosung??

Anmerkung Admin:

Wir haben bislang mit grossem Erfolg die Stänkerer und Miesmacher aus anderen Foren hier fernhalten können.
Dabei soll und wird(!) es auch bleiben.

Benutzer gesperrt und die "email adresse zum wegwerfen" (Eigenwerbung auf dem entsprechenden Portal) die er für die Registrierung verwendet hat gleich dazu.

Wer sich schon bei der Registrierung hinter einer "Superanonymen Wegwerfadresse" verstecken muss, kann wohl kaum Gutes im Schilde führen. ...und daran ändern dann auch ein paar scheinbar nette "Vorabpostings" nichts.

Ich würde mich im wirklichen Leben mit niemandem unterhalten der sich mit einer Bankräuber-Maske vor mich hinstellt, warum soll ich das dann in einem Forum tun?


Admin Anmerkung Nr.2:
Auch die Folgeversuche sich als "Ivan" bzw. "Ivan2" von der gleichen IP aus anzumelden und herumzustänkern wurden unterbunden und/bzw. gelöscht.
.......nur weil Du Deine eigene Plattform selber zu Brei gedroschen hast, heisst das noch nicht, dass Du Dein Zerstörungswerk jetzt hier fortführen darfst.
P.S.: Kleiner Tip: Wenn Du schon anoyme Proxy-Server verwendest um Deine Identität zu verschleiern dann lerne wenigstens die richtig zu verwenden! :lol: 8-)

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/