Verlosungsforum.com
http://www.verlosungsforum.com/

Hausverlosung, ORF & Novomatic
http://www.verlosungsforum.com/viewtopic.php?f=13&t=107
Seite 1 von 1

Autor:  .Q. [ Do Dez 17, 2009 12:37 pm ]
Betreff des Beitrags:  Hausverlosung, ORF & Novomatic

Ich persönlich halte diese ewige Raunzerei, dass die Medien zu den Hausverlosern nicht "lieb genug" sind, für mehr als nur entbehrlich.
Was als "Mitteilungs-Würdig" betrachtet wird ist Sache der jeweiligen Medien, und wer sein Ding nicht über die Bühne bringen kann, ohne massig "Gratis-Werbung" von den Medien zu bekommen, sollte sich einen Wechsel in die Beantwnlaufbahn überlegen, - so er nicht ohnehin ein Sozialschmarozzer ist.

Gut, aber wollen wir halt diesen Beitrag von einer Plattform die sich selber gerne mittels hässlicher Manipulationen als "Königsmacher" für Hausverlosungen sieht (und dabei unter falschen Namen und Angaben operiert) auch hier zur Diskuisson stellen:

Hausverlosungen.biz hat geschrieben:
Haben Sie sich auch schon mal über die negative Berichterstattung des ORF über die Hausverlosungen gewundert?
Haben Sie sich gewundert, dass Interviews mit Hausverlosern auf ein Minimum zurechtgeschnitten wurden und diese Interviews dann mit negativen "Rechtsmeinungen" umrahmt wurden?

Dann dürfte die Klage der Novomatic gegen den ORF für Sie etwas Licht in die Sache bringen:
Das Unternehmen verurteilt die Berichterstattung des ORF als einseitig und tendenziös.

Für Hausverloser interessant ist aber der Hintergrund, der durch diese Anschuldigungen bekannt wurde:
Der ORF selbst sei nämlich an der Österreichischen Lotterien GmbH beteiligt und auf "erhebliche Werbeeinnahmen des Monopolkonzessionärs angewiesen", verlautbarte Novomatic.
Die wirtschaftliche Verflechtung mit dem Glücksspielmonopol stehe ganz "offensichtlich in einem klaren Interessenskonflikt zum vielfach beschworenen öffentlich-rechtlichen Auftrag".

Es bleibt Ihnen überlassen, mit diesen Informationen, Ihre eigenen Rückschlüsse über die Berichterstattung zu Hausverlosungen zu ziehen.
Auffallend ist, dass es deutschen Fernsehsendern durchaus möglich ist, objektiv und neutral zum Thema Hausverlosung zu berichten. - Und das, obwohl die rechtliche Lage in Deutschland nicht so rosig ist, wie in Österreich.

Entsprechende Gedanken unserer Leser wurden oft als "Verschwörungstheorie" und "Verfolgungswahn" abgetan.
Saubere Recherchen des Novomatic-konzerns dürften diese Stimmen nun zum Schweigen bringen.

Eine umfangreicher Bericht zur Klage der Novomatic gegen den ORF war im FORMAT, Ausgabe 49/09 zu finden.
Wir bemühen uns darum, diesen Bericht hier veröffentlichen zu dürfen.


Nun gut, dem letzten Satz schließe ich mich nicht an. Wer den Artikel lesen mag, soll sich das Format halt besorgen - und ansonsten: Siehe oben - die ewige Raunzerei halte ich für entbehrlich, und dass sich die Monopolisten Ihre Pfründe gut abgesichert haben, kann man ihnen ja wahrlich nicht zum Vorwurf machen.
Dass der Staat aus ziemlich unverschämten Eigeninteressen den Monopolisten dabei "die mauer macht" und dadurch dem Bürger die freie Wahlmöglichkeit entzieht, das ist schon eher ein Thema über das man sich ärgern könnte.... Aber, dass die berechtigten Interessen des Bürgers so ziemlich das Letzte sind was die Politik interessiert ist ja auch hinlänglich bekannt.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/