Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: Fr Nov 24, 2017 12:26 am



 Bookmarking mit Ihrem Lieblingsdienst

Deine phpBB-Version ist nicht auf dem neuesten Stand


Im Folgenden findest du einen Link zur Release-Ankündigung der neuesten Version, die weitere Informationen sowie Hinweise, wie du deine Version aktualisieren kannst, enthält. - Version erneut prüfen


Alle Zeiten sind UTC


Feed

Forumsregeln


Hier getroffene Aussagen haben lediglich informativen Charakter und stellen keine verbindliche Rechtsauskunft dar. Wer eine solche will, sollte sich an einen (vorzugsweise entsprechend spezialisierten) Fachanwalt wenden!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Notarielle Überwachung der Ziehung:
BeitragVerfasst: Do Aug 06, 2009 12:53 am 

Registriert: Do Aug 06, 2009 12:17 am
Beiträge: 531
Uhhh, DAS ist ein wahrlich "heisses" Thema und ich wurde schon oft aufgefordert dazu die Klappe zu halten, aber ich finde es einfach wirklich wichtig da mal drüber zu reden!

"Ziehung wird notariell überwacht!" liest man auf vielen Verlosungswebseiten oder, schon bedenklicher: "Notarielle Abwicklung!".

Die Botschaft die damit dem Loskäufer geschickt werden soll ist klar: Hier wird seriös gearbeitet!

DAS wäre ja einmal grundsätzlich GUT!

Bloß........... (ja seufz, ich muss solche Sachen einfach "zerlegen"!)

Zweiteres, also die "Notarielle Abwicklung!" klingt gefährlich nach Blenderei. Denn bei einer Immobilientransaktion ist eine "Notarielle Abwicklung!" selbstverständlich. Geht meist gar nicht ohne! Das könnte (könnte!) sich auch nur auf die grundbücherliche Abwicklung beziehen, und hätte dann eigentlich keine Aussagekraft!
(Uhhh ist das mühsam wenn man vorsichtig formulieren muss!)

Also ist Ersteres ("Ziehung wird notariell überwacht!") GUT?
Eine klare Antwort!
Jain.

Das ist so wie bei Ferienreise-Katalogen die man lesen lernen muss!
"zentrale Lage" kann Verkehrslärm rund um die Uhr heissen, "direkt an der Strandpromenade" kann bedeuten dass das Hotel an einer stark befahrenen Uferstrasse liegt, etc., etc., etc.

Eine notariell überwachte Ziehung (kann/sollte) bedeuten, dass der Notar völlig unbeeinflusst ein brauchbares Gerät nach Wahl erwirbt, sich mit der Programmierung desselben ohne Hilfe von aussen, geschweige denn durch den Verloser, vertraut macht, es unter für Dritte absolut unzugänglicher Verwahrung/Verschluss hält, dieses am Ziehungstag keine Sekunde aus den Augen lässt, ausschließlich selbst bedient und auch bereits vorher Zugang zu allen mit Losnummern verknüpften Userdaten hat. (Also vorher weiss, welche Losnummer, welchem Teilnehmer zugeordnet ist.)
Ist diese Konstellation der Fall, dann hat "Ziehung wird notariell überwacht!" eine Bedeutung in dem von den Teilnehmern erwarteten Schwere.

In aller Regel wird das nicht der Fall sein. (Und hier möchte ich ausdrücklich betonen, dass das NICHT heisst, dass dann bereits üble Tricks im Spiel sein müssen!)
Üblicher Weise wird der Notar einen Platz einnehmen von welchem er einen guten Überblick über die Vorgänge während der Ziehung hat, und wird (hoffentlich!) alle seine Sinne einsetzen um darauf zu achten, dass keine faulen Tricks im Spiel sind.

Was dieser Notar aber hinterher wird "notariell" bestätigen können, wird nicht mehr sein, als zu sagen, dass er keine Unregelmäßigkeiten bei der Ziehung beobachten konnte.
Mehr kann er beim besten Willen nicht bestätigen.

Und das genügt nicht?
Nein.

Ein David Copperfield lässt vor laufenden Fernsehkameras und einem Millionen-Publikum die Freiheitsstatue "verschwinden"! Niemand hat bemerkt wie er es gemacht hat, ALLE haben GENAU hingeschaut!
Aber man braucht auch kein David Copperfield sein um rudimentäre Taschenspielertricks zu beherrschen. Jeder der schon mal den berüchtigten "Hütchen-Spielern" an irgend einem Strand zugesehen hat, weiss was ich meine.
Du stehst unmittelbar davor, beobachtest das eine um das andere Mal wie er mogelt und kannst trotzdem nicht sagen WIE er es macht - Du weisst bloß, DASS er es macht.

Wenn ich dann sehe wie bei einer Ziehung der "Glücksbote" im Anzug, kurzärmeliges Hemd, von oben kerzengerade in den Topf greift und mit einem Kouvert in der Hand wieder auftaucht, dann "rollt es mir die Zehennägel auf"!
STOP! HALT! Muss einfach an dieser Stelle gesagt werden!!! Ich sage damit NICHT dass bei der bewussten Ziehung gemogelt wurde, ganz, ganz sicher nicht!!!

Was ich damit lediglich sagen will: "Vorbild für andere Ziehungen war diese ganz sicher nicht!

Aber obwohl ich mich damit noch nicht beschäftigt habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass man mit ein ganz klein wenig Übung und dem richtigen "Talent" einfach jeden der derzeit im Einsatz befindlichen Ziehungsmechanismen austricksen kann. Wurscht ob das jetzt Kouverts in Wäschetonnen sind, oder Kinderüberraschungskugerln in einer Glastrommel, oder selbst das klassische Lotto-Ziehungs-Gerät. :ugeek:

Jetzt bekomme ich sicher wieder einen ganzen Berg Protestmails, weil ich doch mit meinen Postings die User verunsichere!
Das ist sicher nicht meine Absicht!

Was will ich also dann mit diesem Posting?
Grundsätzlich die Botschaft transportieren die ich immer wieder transportieren möchte:
NIEMALS DEN GESUNDEN HAUSVERSTAND AUSSCHALTEN!

"Glückspiel" hat es nun mal ansich, dass es nicht ohne Risiko abgeht.
Aber man kann das "unnötige Risiko" minimieren.
Und der beste Weg dazu ist, sich VOR einer TEILNAHME bei irgend einer Verlosung möglichst umfangreich zu informieren, möglichst viel an Fragen zu stellen oder Antworten zu bereits gestellten Fragen lesen und abwägen; Dazu eignet sich im Übrigen ein Forum ganz ausgezeichnet!

Ganz egal ob die Bilder auch noch so verlockend aussehen, die Texte noch so blumig sind,... wenn Ihnen Ihr Bauchgefühl sagt, dass da etwas irgendwie "nicht koscher" ist, dann vertrauen Sie mal getrost auf Ihr Bauchgefühl und lassen Sie die Finger von der betreffenden Verlosung!

Intuition, "gesunder Hausverstand", die eigene Magengrube und eine gehörige Portion Misstrauen werden Sie zu einer ganzen Reihe von wirklich guten Verlosungen führen wo sie mit ausgezeichneten Gewinnchancen teilnehmen können!

Hören Sie auf sich selbst!
(So jetzt mach' ich mich mal auf die Protestmails gefasst....... *seufz*)

_________________
Und wenn ich übers Wasser laufen könnte, würde es welche geben die sagen:
"Seht her! Nicht einmal schwimmen kann er!"

Anfang 2010 habe ich wegen massiver gesundheitlicher Probleme die Leitung von QUAEVS an meine Frau plus Assistenten/Geschäftsführer übergeben.
Man kann zu Recht sehr viel Böses über Lucie sagen, - das Scheitern dieses Projektes ist aber NICHT ihre Schuld.


Nach oben
Offline Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Friends

WARNING! ::: DO NOT STAY at the Reefview Apartments in Antigua! These People are Criminals and you WILL BE victimized by them! ::: A very special warning to single female travelers!!!

Please be VERY CAREFUL when making vacation choices based on reviews published by Tripadvisor! ::: Tripadvisor - and a number of other websites belonging to the same conglomerate - are methodically surpressing negative reviews, because they will make MONEY with YOU but ONLY when you make a booking! So they have NO INTEREST in warning you of bad places! See full documentation here!

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de