Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: So Nov 19, 2017 4:58 am



 Bookmarking mit Ihrem Lieblingsdienst

Deine phpBB-Version ist nicht auf dem neuesten Stand


Im Folgenden findest du einen Link zur Release-Ankündigung der neuesten Version, die weitere Informationen sowie Hinweise, wie du deine Version aktualisieren kannst, enthält. - Version erneut prüfen


Alle Zeiten sind UTC


Feed

Forumsregeln


Hier getroffene Aussagen haben lediglich informativen Charakter und stellen keine verbindliche Rechtsauskunft dar. Wer eine solche will, sollte sich an einen (vorzugsweise entsprechend spezialisierten) Fachanwalt wenden!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ltd. & Co unseriös?
BeitragVerfasst: Do Aug 06, 2009 12:41 am 

Registriert: Do Aug 06, 2009 12:17 am
Beiträge: 531
Ein Dauerbrenner in der Hausveroser-Szene!

Sowohl auf Seiten der Poster als auch der Hausverloser.
Unwissenheit, Halbwissen, teilweise sogar gezielt gestreute Fehlinformation sorgen hier für eklatante Dauer-Verwirrung.

Vielleicht lässt sich da mit diesem Post ein wenig Klarheit schaffen:

1) Ltd.'s sind nicht einfacher zu gründen als eine GmbH
2) Man braucht auch für eine GmbH nicht mehr an Kapital (da gibts genug Umgehungsmöglichkeitn)
3) Grossbritanien ist keine Bananenrepublik sondern Vollmitglied der EU!
4) Ltd.'s haben lediglich den Vorteil dass die Gründung sehr unbürokratisch und schnell geht und
5) Dass die steuerliche Belastung + verbundenem Administrationsaufwand deutlich niedriger ist.
6) Auch englische Ltd.'s dürfen ohne ausdrücklicher Lizenz keine professionellen Glückspiele veranstalten!
7) In England ist es allerdings theoretisch (und unter hohen Auflagen) möglich eine solche Lizenz zu bekommen. Nicht nur die Auflagen sind hoch sondern auch die Kosten. Meines Wissen nach hat keiner der derzeitigen Hausverlosungs-Profi-Anbieter eine solche Lizenz.
8) Für Konflikte zwischen Verlosern und Loskäufern hat das Privat/Zivilrecht ohnehin nur eine untergeordnete Bedeutung.
9) Bei Missbrauch, offenem Betrug etc. greift hier das Strafrecht - und zwar ohnehin jenes des Landes in welchem sich der/die Geschädigten befinden.
10) Bloß weil einer eine Ltd. dazwischen schaltet, wird er bei Straftaten dem Arm des Gesetzes auch nicht auskommen. (Es sein denn er versteckt sich in Nigeria oder dergl., - aber da dürfte dann für Viele der Knast noch komfortabler sein als ein Leben in Nigeria! :-)

Zusammenfassend:
Frei nach dem Spruch: "Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer" - könnte man hier sagen: "Eine Ltd schützt noch keinen Gauner!"
Für redliche Unternehmen bietet die Ltd eine Reihe von Vorteilen- Unredliche schützt sie vor Strafe nicht.

_________________
Und wenn ich übers Wasser laufen könnte, würde es welche geben die sagen:
"Seht her! Nicht einmal schwimmen kann er!"

Anfang 2010 habe ich wegen massiver gesundheitlicher Probleme die Leitung von QUAEVS an meine Frau plus Assistenten/Geschäftsführer übergeben.
Man kann zu Recht sehr viel Böses über Lucie sagen, - das Scheitern dieses Projektes ist aber NICHT ihre Schuld.


Nach oben
Offline Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ltd. & Co unseriös?
BeitragVerfasst: Do Aug 06, 2009 12:42 am 

Registriert: Do Aug 06, 2009 12:17 am
Beiträge: 531
SabriKa hat geschrieben:
aber es ist doch unbestritten, dass besonders viele unseriöse sich hinter einer limitid verstecken? da liegt dann doch der schluss nahe: limitid = unseriös?

_________________
Und wenn ich übers Wasser laufen könnte, würde es welche geben die sagen:
"Seht her! Nicht einmal schwimmen kann er!"

Anfang 2010 habe ich wegen massiver gesundheitlicher Probleme die Leitung von QUAEVS an meine Frau plus Assistenten/Geschäftsführer übergeben.
Man kann zu Recht sehr viel Böses über Lucie sagen, - das Scheitern dieses Projektes ist aber NICHT ihre Schuld.


Nach oben
Offline Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ltd. & Co unseriös?
BeitragVerfasst: Do Aug 06, 2009 12:42 am 

Registriert: Do Aug 06, 2009 12:17 am
Beiträge: 531
Es ist auch unbestritten, dass die meisten Verletzten und Toten im Strassenverkehr Jahr für Jahr durch Alkohol verursacht werden.
Trotzdem kommt (zum Glück! Obwohl ich selbst absoluter Antialkoholiker bin!) niemand auf die Idee Alkohol per se zu verbieten.
Verboten ist, zur Recht, Alkohol zu konsumieren und dann zu fahren.

Der Vergleich hinkt gar nicht so sehr wie es auf den ersten Blick erscheinen mag:
Limiteds haben, wie oben von M&C schon aufgeführt, eine ganze Reihe von ausgesprochen legitimen Vorteilen.
(Aber natürlich auch Nachteilen, die es eben gegeneinander abzuwägen gilt. Simple unternehmerische Entscheidungen.)

Der Mensch tendiert dazu möglichst einfache Klassifizierungen aufzustellen.
Verallgemeinerungen nennt man das dann.
Ein Umstand der schon zu sehr viel Leid auf unserer Welt geführt hat!
Zu SEHR VIEL Leid!

Genau so oft wie solche Verallgemeinerungen strapaziert werden, haar genau genau so oft sind sie letztlich untauglich.

Das Leben ist weder Schwarz noch Weiss.
Das Leben ist eine unendliche Abfolge von nicht nur Grauschattierungen sondern auch Farbtönen.

Nicht anders ist es bei der Limited.
Unbestritten, dass sich Ganoven gerne den Umstand zu nutze machen, dass eine Ltd. relativ einfach und kostengünstig gegründet werden kann.
Das ändert aber nichts daran, dass das was diese Ganoven dann versuchen hinter dem Schutzmäntelchen der Gesellschaftsform anzustellen, schlicht nd ergreifend strafrechtlich relevant ist - und da nutzen alle Ltd.s, GmbH.s, Inc.s etc. dieser Welt nichts!

Viel schlimmer sind z.B. Gesetze wie in Deutschland, wo ein Betrüger straffrei ausgehen wird (ganz gleich ob jetzt mit Ltd. oder als Privatperson) wenn der Nachweis nicht zweifelsfrei geführt werden kann, dass der Betrug von Anfang an bereits geplant war.
Wird in Deutschland einer "aus Gelegenheit" heraus zum Betrüger oder schafft er es diesen Eindruck/Zweifel nachhaltig zu erzeugen, dann wird er lange viel Unheil anrichten können bevor ihm, wenn überhaupt, der Garaus gemacht wird.

Wie sonst könnte z.B.: eBay so lange in Deutschland überleben?!

Nein, nein und nochmals NEIN!
Sorry, Leute, so einfach kann man es sich nicht machen!
GmbH = Gut
Ltd = Schlecht
funktioniert nicht!
Wie immer im Leben wird es ohne den gesunden Hausverstand zu aktivieren, gesundes Misstrauen, gesunde Vorsicht, mit oder ohne Ltd. im Spiel nicht abgehen können.

Vertraut Euren Instinkten und nicht Euren Vorurteilen!
:-)
.....man muss wahrlich weder Jurist noch Wirtschaftsexperte sein um "Fische die stinken" relativ schnell riechen zu können!

Vertraut Euch selbst!
Ihr werdet sehen, dass dieses Vertrauen ultimativ gerechtfertigt ist!

_________________
Und wenn ich übers Wasser laufen könnte, würde es welche geben die sagen:
"Seht her! Nicht einmal schwimmen kann er!"

Anfang 2010 habe ich wegen massiver gesundheitlicher Probleme die Leitung von QUAEVS an meine Frau plus Assistenten/Geschäftsführer übergeben.
Man kann zu Recht sehr viel Böses über Lucie sagen, - das Scheitern dieses Projektes ist aber NICHT ihre Schuld.


Nach oben
Offline Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ltd. & Co unseriös?
BeitragVerfasst: Fr Okt 02, 2009 11:41 am 

Registriert: Fr Okt 02, 2009 8:41 am
Beiträge: 2
Ob nun Limited, GmbH, oder jetzt auch die GmbH UG...

Mit allem kann Schindluder betrieben werden.
Genauso, wie mit diesen Unternehmensformen auch seriös gearbeitet werden kann.

Letztlich sind es zum einen die Menschen dahinter, welche eine Gesellschaftsform im positiven, oder eben im negativen Licht erscheinen lassen.
Und zum anderen spielen rechtliche, steuerrechtliche und haftungsrechtliche Aspekte eine Rolle, bei der Wahl einer Gesellschaftsform. ;)

Die Ltd. hat (warum auch immer) gerade mal in Deutschland einen Stellenwert, der unter der Gürtellinie liegt. Sei es in der Meinung, sei es bei Banken.
In anderen Ländern, ist diese eine anerkannte und vollwertige Unternehmensform.

Mittlerweile gibt es bei diesen Gesellschaftsformen, eine sogenannte "Durchgriffshaftung" (ich hoffe mal, das dieser Begriff korrekt ist), bei der im Straffall, auf das persönliche Eigentum des Inhabers zugegriffen werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Schluppi

_________________
Folge deinem Gefühl.


...auch wenn der Weg steinig ist.


Nach oben
Offline Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ltd. & Co unseriös?
BeitragVerfasst: Sa Okt 03, 2009 10:53 am 

Registriert: Do Aug 06, 2009 12:17 am
Beiträge: 531
Das ist eine ziemlich korrekte Darstellung der Situation!
Gauner wird es (leider) immer wieder und überall geben - letztlich denke ich, dass man nur durch Einsatz des gesunden Menschenverstandes davor gefeit ist. A la: Wenn was zu gut klingt um wahr zu sein, dann ist es vermutlich auch ganz einfach nicht wahr!
(Ich denke da an Verloser die versuchen einen irren Hype zu erzeugen dass sie die Verlosung (in unmöglicher) Rekordzeit schaffen und damit viele anlocken die das eben glauben möchten - und es trotzdem (natürlich) nicht schaffen....) usw.

Natürlich hat die Hausverloserei das Problem, dass die meisten Verlosungen von Privaten veranstaltet werden die sich - nicht aus böser Absicht, aber vom Effekt her läufts leider aufs gleiche hinaus - einfach an dem Vorhaben verheben. Ist die Verlosung abgeschlossen, ist der Verloser weg, es gibt also keine Historie auf der man eine Meinung aufbauen könnte.
Dies ist im Grunde auch der Blickwinkel auf dem wir aufbauen: Natürlich wird es letztlich Zeit brauchen bis auch wir lange genug "dabei" sind, aber irgendwann werden wir das geschafft haben.

Das sollte dann ein guter Anhaltspunkt für Teilnehmer sein, und dazu kommt, dass ich persönlich nicht nur eine relativ leicht verifizierbare sondern auch erreichbare "wirkliche" Person bin. Denn das Durchgriffsrecht von dem Du gesprochen hast, betrifft natürlich nicht den strafrechtlichen Bereich sondern den zivilrechtlichen - also, wenn einer glaubt er könne sich hinter irgend einer Firmenkonstruktion verstecken um sich selbst zu bereichern.
Die Bereicherung, der Betrug an den Mitspielern würde ohnehin unter das Strafrecht fallen und dabei bietet keine wie immer geartete Firmenkonstruktion Schutz. Dann bliebe nur mehr die Flucht und das ist für denkende Menschen langfristig einfach keine Option. Bleibt also nur: Schön ehrlich bleiben, korrekt arbeiten, sich einen guten Ruf aufbauen und für die Niederlagen die man nun mal auf jedem Weg einstecken muss auch g'rade stehen.

Ich glaube einfach an die Wahrheit des Spruches: "Ehrlich währt am längsten" und wir sind angetreten um LANGE in diesem Business zu bleiben.

_________________
Und wenn ich übers Wasser laufen könnte, würde es welche geben die sagen:
"Seht her! Nicht einmal schwimmen kann er!"

Anfang 2010 habe ich wegen massiver gesundheitlicher Probleme die Leitung von QUAEVS an meine Frau plus Assistenten/Geschäftsführer übergeben.
Man kann zu Recht sehr viel Böses über Lucie sagen, - das Scheitern dieses Projektes ist aber NICHT ihre Schuld.


Nach oben
Offline Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Friends

WARNING! ::: DO NOT STAY at the Reefview Apartments in Antigua! These People are Criminals and you WILL BE victimized by them! ::: A very special warning to single female travelers!!!

Please be VERY CAREFUL when making vacation choices based on reviews published by Tripadvisor! ::: Tripadvisor - and a number of other websites belonging to the same conglomerate - are methodically surpressing negative reviews, because they will make MONEY with YOU but ONLY when you make a booking! So they have NO INTEREST in warning you of bad places! See full documentation here!

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net & kodeki
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de